Kein Haus am Dom

Sie sind hier:   Startseite > Aktuelles > Bürgerverein lässt DOMTALER prägen 26.3.2015

Bürgerverein lässt DOMTALER prägen 26.3.2015

Bürgerverein lässt Domtaler prägen. Ab sofort erhältlich!

Domtaler Burchard

Der Bürgerverein Dom-Umfeld setzt sich weiterhin für den freien Blick zum Wormser Dom ein. Auch wenn wir möglicherweise juristisch unterliegen, moralisch bleiben wir im Recht. Wir werden wie bisher Flagge zeigen und unsere Meinung klar und deutlich zum Ausdruck bringen.

Neben einer Demo, die im intensiven Planungsstadium ist und auf jeden Fall stattfinden wird - Termin 25. April - hat der Bürgerverein jetzt auch einen "Domtaler" prägen lassen.

Noch ist es zu sehen, das prachtvolle Südpanorama des Wormser Doms. Doch die Bistums- und Domgemeindeoberen wollen unbedingt ein Gemeindehaus davor setzen. Da der von den Wormsern und allen Besuchern so geliebte Blick möglicherweise bald Vergangenheit sein wird, hat sich der Bürgerverein entschlossen, eine Gedenkmünze, den DOMTALER, prägen zu lassen.

Die aus poliertem Messing bestehende, doppelseitig geprägte und mit 50 mm großformatige Münze zeigt auf der Vorderseite den Domblick mit der Aufschrift "Freier Blick auf den Dom zu Worms" und "Das wollen wir bewahren".

Die Rückseite zeigt mit der gleichen Aufschrift die Nikolauskapelle, die durch das geplante Gemeindehaus fast völlig verdeckt wird, mit den Jahresangaben 2012 - 2015. Solange haben sich die Bürger - möglicherweise vergebens - gegen das Zubauen gewehrt.

Der Domtaler wird die Menschen dauerhaft daran erinnern, wie frei und schön der Blick zum Dom fast 200 Jahre lang war.

Domtaler Gedenkmünze

Der Domtaler wurde in einer Auflage von 1.000 Stück geprägt.
Für 5,- € ist er erhältlich.
Im edlen Schmucketui (innen blauer Samt und weiße Seide) für 8.- Euro.

Die Prägeanstalt hat inzwischen den Domtaler ausgeliefert. Der Domtaler wäre somit
auch ein passendes Ostergeschenk. Es liegen schon etliche Bestellungen vor. Also nicht zu lange warten!

Bestellungen: Erika Pinel, Telefon 06241-87901, erikapinel@web.de

Direktkauf:

  • im Cafe Pinel (Parmaplatz nahe Lutherdenkmal) sowie in der
  • Buchhandlung Aquarius an der Ecke Zornstraße / Friedrich-Ebert-Straße (Kreisel)
  • an den Infoständen des Bürgervereins
  • bei der sonntäglichen Mahnwache des Bürgervereins am Domplatz ab ca. 17:30 Uhr.

News 1

Haus am Dom: Mahnwachen gehen weiter!

Für
Sonntag 6. August, 18 Uhr
lädt der Bürgerverein Dom-Umfeld wieder zur Mahnwache vor dem Dom ein

Die Treffen finden regelmäßig jeden 1. Sonntag im Monat um 18 Uhr statt: Um zu mahnen, dass das Haus am Dom gegen den Willen der Bürgerschaft gebaut und so der FREIE BLICK ZUM DOM ZERSTÖRT wurde.
Bei den Treffen tauschen wir uns auch über das aktuelle Stadtgeschehen aus und singen zum Schluss gemeinsam das von Pfarrer Hufnagel getextete Domblicklied.

News 2

Erdwärmebohrungen beim Haus am Dom

Das Haus am Dom soll mit Erdwärme beheizt werden.  Auf Nachfrage des Bürgervereins Dom-Umfeld ergab sich, dass hierfür 19 Erdwärmebohrungen mit jeweils 20 m Tiefe vorgesehen sind. Zur Lage der Bohrungen,  zur Art des Bohrverfahrens, zum Wirkungsgrad der Anlage etc.  verweigerte Propst Schäfer Angaben. 

Mehr dazu unter Aktuelles

 

News 3

 

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Login